Herzinsuffizienzberatung

 

Die ambulante Herzinsuffizienzberatung ist eine Schulung für Patientinnen und Patienten, die an einer Herzschwäche leiden.

Diese kann verursacht durch Herzklappenproblemen, Hypertonie, Herzrhythmus-störungen oder einer Stoffwechselerkrankung sein. Auch nach einem Herzinfarkt kann eine Beratung äusserst sinnvoll sein.

Sie stellt eine Ergänzung zur Behandlung beim Hausarzt und dem Kardiologen dar. Ziel der Beratung ist es, ein besseres Verständnis für die Krankheit zu erhalten und durch das Erfassen von Zusammenhängen mehr Sicherheit im Umgang mit der Erkrankung zu erlangen, das Selbstvertrauen ins eigene Herz zu steigern, um so die Lebensqualität zu verbessern und den Alltag leichter zu meistern.

Die Beratungen finden in vertrauter Umgebung statt.

In rund 9 -12 Beratungsgesprächen erhalten Sie ein Grundverständnis für die Herzinsuffizienz, Erklärungen in Bezug auf physiologische und psychische Zusammenhänge, das Erkennen des Benefits der Selbstkontrollen, sowie Informationen über den Zeitpunkt und die Notwendigkeit einer allfälligen Therapieanpassung.  

Auch alltagsbezogen Frage im Zusammenhang mit der Herzinsuffizienz haben während den Sitzungen Platz und können besprochen werden, um Sorgen und Belastungen zu reduzieren.

Sie erhalten einen auf Sie zugeschnittenen Aktionsplan und eine Mappe, damit Sie sich das Erlernte immer wieder vor Augen führen können.

Themen:

  • Erhaltung und Steigerung der Lebensqualität

  • Verständnis für das persönliche Krankheitsbild

  • Hilfsmittel werden ausgehändigt und/oder organisiert

  • Das Kennenlernen und die Anwendung vorbeugender Massnahmen

  • Wissen über die medikamentöse Therapie (Wirkung und Nebenwirkung)

  • Selbstkontrollen wie Gewicht und Blutdruck- und Pulsmessungen

  • Informationen zum Wasser - und Salzhaushalt

  • Ernährungstipps

  • Rauchstopp

  • Körperliche Aktivitäten / Sport (Trainingsplan)

  • Ressourcen eruieren

  • Notfallplan erstellen / Kennenlernen von Symptomen und Sicherstellen von adäquaten Reaktionen

  • Klärung individueller Fragen und Probleme

Ich sehe mich in einer Bindegliedfunktion zwischen den Patienten, Familien, Kardiologen, Hausärzten und der Spitex.

Eine weiterführende Begleitung wird angeboten.